Eine tolle Erfahrung – die Schülerinnen und Schüler des Wirtschaftsgymnasiums in Ibbenbüren zu Gast in Dänemark!

Eine willkommene Abwechslung vom Schulalltag ist alljährlich der Schüleraustausch der Klassen 12 des Wirtschaftsgymnasiums der Kaufmännischen Schulen Ibbenbüren mit den Schülern der internationalen Klasse des Wirtschaftsgymnasiums des Skive College in Dänemark.

Am ersten Schultag in Dänemark lernten die Schüler sich gegenseitig kennen. Im gemeinsamen Deutschunterricht wurden die Inhalte der verschiedenen Parteien zu Bundestagswahl besprochen und die deutschen Schüler konnten die Dänen im Deutschunterricht unterstützen.

Anschließend wurden im Englisch-Unterricht gemeinsame englischsprachige Präsentationen zu Ibbenbüren vs. Skive, Tecklenburger Land vs. der Region um Skive, Nordrhein-Westfalen vs. Mitteljütland sowie Deutschland vs. Dänemark erstellt und präsentiert. So konnten sich die deutschen Wirtschaftsgymnasiasten schon sprachlich auf die englischsprachige Projektwoche vorbereiten.

Am zweiten Tag des Austausches ging es bei schönstem Sonnenschein nach Aarhus ins Kunstmuseum mit anschließenden Stadtbummel.

Auch das soziale Leben kam nicht zu kurz – so wurde das erste Wochenende von den dänischen Schülern toll organisiert!

Dann begann das einwöchige große internationale Filmprojekt mit insgesamt 25 Gruppen aus Dänemark, Italien und Deutschland, die in vier Kategorien gegeneinander antraten: Werbefilm, Kampagne, Fiktion und Präsentationsfilm. Diese intensive Arbeit wurde am Freitag mit der großen „Oscar-Verleihung“ mit anschließendem Galadinner abgeschlossen.

Besonders begeistert zeigten sich die deutschen Schüler vom dänischen Schulsystem. Dazu gehört insbesondere die intensive Nutzung digitaler Medien für den Unterricht - ganz ohne Bücher und Papier!

Es ergaben sich auch in diesem Jahr wieder viele deutsch-dänische Freundschaften, die oft über viele Jahre gepflegt werden.

Besuch des Kunstmuseums in Aarhus, Dänemark