Erfolgreiche Teilnahme an der KMK Prüfung Englisch 2018

Glücklich und stolz halten die Auszubildenden Julia Kölker, Mareike Krause, Aylin Soydan und Tim Malewski aus der Klasse GHO1 das KMK Zertifikat Englisch im Fachbereich Wirtschaft und Verwaltung in ihren Händen. Die angehenden Kaufleute im Großhandel haben an der zweitägigen Prüfung an den KSTL teilgenommen. Die KMK Prüfung findet jährlich einmal zeitgleich in allen Bundesländern statt.

Am ersten Tag findet eine zweistündige schriftliche Prüfung statt. Hier werden die Kompetenzbereiche Hör- und Leseverstehen sowie Mediation und Produktion eines englischen Texts getestet. Am zweiten Tag folgt das mündliche Examen. Hier müssen sich die Prüflinge unabhängig voneinander auf eine zugewiesen Rolle vorbereiten. Anschließend erfolgt das gemeinsam aufgeführte Gespräch, welches von zwei englischen Fachlehrkräften beurteilt wird.

In diesem Jahr war das Hauptthema der Prüfung aus dem Bereich Human Resource Management. Hervorzuheben ist an dieser Stelle Frau Krause. Sie interessiert sich sehr für das Thema Personalwesen, so dass sie sich bei der mündlichen Prüfung mit der Höchstpunktzahl einbringen konnte.

Und was sagen die erfolgreich Zertifizierten selbst zur Prüfung? Die gestellten Aufgaben waren anspruchsvoll, jedoch auch ohne explizite Vorbereitung zu meistern. Sie können allen kaufmännischen Auszubildenden nur dazu raten, an dieser bundesweit anerkannten Prüfung teilzunehmen.

Der nächste Durchgang für diese Prüfung ist wieder im März 2019. Die Prüfung wird kostenlos angeboten und erhöht bei erfolgreicher Teilnahme die Bewerbungschancen.

Weitere Informationen können bei allen Englischlehrkräfte eingeholt werden, die in der Berufsschule Englisch unterrichten.

Von links nach rechts: Ute Berkemeier, Tim Malewski, Aylin Soydan, Mareike Krause, Julia Kölker, Stefanie Schnetgöke und Klaus Beermann.