Aufnahmevoraussetzungen

Sie besitzen...
den Sekundarabschluss I (Fachoberschulreife) mit Qualifikation.

Den Nachweis der Fachoberschulreife erbringen Sie durch Vorlage eines der folgenden Zeugnisse mit dem Hinweis, dass Sie die Berechtigung zum Besuch der gymnasialen Oberstufe erworben haben:

=> Abschlusszeugnis der Realschule
=> Versetzungszeugnis in die Jahrgangsstufe 10 eines Gymnasiums oder  
     Gesamtschule
=> Abschlusszeugnis der Klasse 10 B der Hauptschule

Für Gymnasiasten besteht die Möglichkeit, bereits nach der 9. Klasse, d. h. nach der Versetzung in die gymnasiale Oberstufe (Klasse 10), zum Wirtschaftsgymnasium zu wechseln und in die 11. Klasse aufgenommen zu werden. Sie erwerben dann die Fachoberschulreife mit der Versetzung in die Jahrgangsstufe 12 des Beruflichen Gymnasiums.

Absolventen der Höheren Handelsschule Wirtschaft und Verwaltung können in die Qualifikationsphase (Klasse 12) aufgenommen werden, wenn Sie ausreichende Kenntnisse in einer 2. Fremdsprache (mindestens im Umfang des Unterrichts der Jahrgangsstufe 11) nachweisen oder die Fremdsprachenpflicht bis zur Klasse 10 erfüllt haben.